VdPK
20. Juli 2018  

Finanzsituation der gesetzlichen Krankenkassen verschlechtert sich

Wie das Bundesgesundheitsministerium gestern mitgeteilt hat, sind die Ausgaben in der gesetzlichen Krankenversicherung im ablaufenden Jahr weiter deutlich gestiegen. Im Durchschnitt mussten sie für jeden Versicherten rund 3,9 % mehr ausgeben als im Vorjahr. Diesem Ausgabenanstieg stand nur ein Einnahmezuwachs von rund 2,7 % gegenüber, der vor allem aus einem höheren Bundeszuschuss resultiert. Die Ausgaben für Krankenhausbehandlung sind um 4,5 % gestiegen. Dieser Zuwachs addiert sich zu dem Anstieg von 6,6 % im Vorjahr. Die Steigerungsraten beim Krankengeld sind leicht gesunken, betragen aber immer noch 9,8 % im Vergleich zum Vorjahr.


Do, 16.Aug.18 09:30 - Do, 16.Aug.18 16:30

Komplexe Behandlungsformen im Kontext des Kostenträgerdialogs

Frankfurter Straße 10-14, 65760 Eschborn

Mi, 22.Aug.18 09:30 - Mi, 22.Aug.18 16:30

Sicherheitskultur und Patientensicherheit

Frankfurter Straße 10-14, 65760 Eschborn

-> Weitere Termine


Sprungmarken




URL dieser Seite: http://www.vdpk.de/fakten-und-meinungen/finanzsituation-der-gesetzlichen-krankenkassen-verschlechtert-sich