VdPK
20. Juli 2018  

Stefan Grüttner leistet hinhaltenden Widerstand

Der hessische Sozialminister, Stefan Grüttner, übt harsche Kritik an der derzeitigen Fassung des Versorgungsgesetzes-Entwurf. Er lässt darauf hinweisen, dass die von Bundesgesundheitsminister Rössler bereits am Freitag vorgelegten Eckpunkte weder nachvollziehbar noch hinnehmbar seien. Viele Forderungen der Länder, wie etwa der eigentlich bereits geeinigte größere Einfluss auf die Bedarfsplanung für niedergelassene Ärzte würden sich im neuesten Entwurf nicht wiederfinden, obwohl Rössler dies in der Gesundheitsministerkonferenz verbindlich zugesagt habe. Damit bleibt die Drohung der Länder bestehen, das gesamte Gesetz im Bundesrat scheitern zu lassen.


Do, 16.Aug.18 09:30 - Do, 16.Aug.18 16:30

Komplexe Behandlungsformen im Kontext des Kostenträgerdialogs

Frankfurter Straße 10-14, 65760 Eschborn

Mi, 22.Aug.18 09:30 - Mi, 22.Aug.18 16:30

Sicherheitskultur und Patientensicherheit

Frankfurter Straße 10-14, 65760 Eschborn

-> Weitere Termine


Sprungmarken




URL dieser Seite: http://www.vdpk.de/fakten-und-meinungen/stefan-gruettner-leistet-hinhaltenden-widerstand