VdPK
19. Januar 2018  

Medizinische Rehabilitation gehört immer noch zu den Unterversorgungsbereichen

Als Teil des Gesundheitswesens übernimmt die medizinische Rehabilitation die Aufgabe, drohenden Behinderungen vorzubeugen, sowie die Teilhabe von chronisch kranken Menschen am Leben in der Gesellschaft und ihre Selbstbestimmung nachhaltig zu fördern. Auf diese Weise leistet sie einen Beitrag dazu, dass Arbeitnehmer länger am Arbeitsleben teilnehmen können, Frühverrentungen und Pflegebedürftigkeit vermieden und so auch Beiträge für die Sozialversicherungsträger geleistet werden. Medizinische Rehabilitation kann daher als eine Investition gesehen werden, die sich für den Einzelnen und für die Gesellschaft insgesamt lohnen kann.

Es ist zu erwarten, dass die Bedeutung der medizinischen Rehabilitation spürbar zunehmen wird angesichts der großen Herausforderungen, die mit dem demografischen Wandel, der angestrebten Verlängerung der Lebensarbeitszeit, der notwendigen Ausschöpfung des Erwerbspotenzials zur Behebung des erwarteten Fachkräftemangels und den finanziellen Herausforderungen der Pflegeversicherung verbunden sind.

Gleichwohl gehört die medizinische Rehabilitation wie die Prävention nach Ansicht des Sachverständigenrates für die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen (SVR 2001) noch zu den großen Unterversorgungsbereichen, auch wenn in den vergangenen Jahren eine Zunahme bei der Antragsentwicklung festzustellen ist. Im Hinblick auf den zu erwartenden weiter wachsenden Bedarf an medizinischen Rehabilitationsleistungen liegt die Herausforderung derzeit darin, wie bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige Rehabilitationsleistungen angesichts begrenzter gesellschaftlicher Ressourcen zukünftig gewährleistet werden können.

Dies stellt das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung in Heft 66 seiner Schriftenreihe (Faktenbuch Medizinische Rehabilitation 2011) ernüchtert fest.

Do, 30.Nov.17 11:00 - Mi, 30.Nov.99 00:00

5. Sitzung des Fachausschusses Tarif- und Personalfragen

Berlin

Mo, 11.Dez.17 11:00 - Mi, 30.Nov.99 00:00

Crashkurs für IQMP-Reha-Qualitätsmanagementbeauftragte

Berlin

-> Weitere Termine


Sprungmarken




URL dieser Seite: http://www.vdpk.de/fakten-und-meinungen/medizinische-rehabilitation-gehoert-immer-noch-zu-den-unterversorgungsbereichen