VdPK
17. Januar 2018  

Krankenkassen fahren Reha-Leistungen weiter zurück

Die vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegten Jahresergebnisse der Ausgaben gesetzlicher Krankenkassen im Jahre 2011 zeigen erneut, dass die Krankenkassen an Leistungen für Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen sparen.

Nach Feststellung des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken sind die Ausgaben gegenüber dem Vorjahr weiter (diesmal um 2 %) gesunken. Damit liegen die Ausgaben für die medizinische Reha auf dem Niveau von 1995. Angesichts der demografischen Entwicklung ist dies eine sehr bedenkliche Feststellung. Insbesondere der Grundsatz „Reha vor Pflege“ wird nach Ansicht des Hauptgeschäftsführers des BDPK, Thomas Bublitz, weiter von den Krankenkassen grob missachtet.
Do, 30.Nov.17 11:00 - Mi, 30.Nov.99 00:00

5. Sitzung des Fachausschusses Tarif- und Personalfragen

Berlin

Mo, 11.Dez.17 11:00 - Mi, 30.Nov.99 00:00

Crashkurs für IQMP-Reha-Qualitätsmanagementbeauftragte

Berlin

-> Weitere Termine


Sprungmarken




URL dieser Seite: http://www.vdpk.de/fakten-und-meinungen/krankenkassen-fahren-reha-leistungen-weiter-zurueck