VdPK
17. Januar 2018  

20.000 Stellen in deutschen Krankenhäusern gefährdet

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft hat angesichts der für die beiden nächsten Jahre ausgehandelten Lohnsteigerungen im öffentlichen Dienst vor der Vernichtung von 20.000 Stellen zulasten der Patienten gewarnt. Die Krankenhäuser seien aufgrund der unzähligen Sparmaßnahmen der Vergangenheit nicht mehr in der Lage, die jetzt vereinbarten Lohnsteigerungen zu schultern, ohne notwendiges Personal zu entlassen.


Do, 30.Nov.17 11:00 - Mi, 30.Nov.99 00:00

5. Sitzung des Fachausschusses Tarif- und Personalfragen

Berlin

Mo, 11.Dez.17 11:00 - Mi, 30.Nov.99 00:00

Crashkurs für IQMP-Reha-Qualitätsmanagementbeauftragte

Berlin

-> Weitere Termine


Sprungmarken




URL dieser Seite: http://www.vdpk.de/fakten-und-meinungen/20000-stellen-in-deutschen-krankenhaeusern-gefaehrdet