VdPK
21. April 2018  

Zielvereinbarungen mit Ärzten: Ärztekammer Schleswig-Holstein geht einen falschen Weg

Das Kind mit dem Bade schüttet die Kammerversammlung der Ärztekammer Schleswig-Holstein mit einem Beschluss aus, dass künftig mengenbezogene Zielvorgaben nicht mehr Bestandteil von Zielvereinbarungen mit leitenden Ärzten sein dürfen. Kammerpräsident Dr. Franz-Joseph Bartmann stellt hierzu lakonisch fest: "Es geht nicht darum, Ökonomie zu verteufeln."

Dabei übersieht er wohl, dass Ärzte gerade dann für die Ökonomie eines Krankenhauses Entscheidendes leisten, wenn es ihnen gelingt, neue Patientenströme aufgrund hoher Qualität an das Krankenhaus zu binden. Eine völlig andere „Baustelle“ ist es doch, überflüssige oder gar schädliche Krankenhausleistungen zu vermeiden. Dies ist nicht nur ethisch, sondern aus volkswirtschaftlich dringend notwendig. Was die Ärztekammer Schleswig-Holstein nun beschlossen hat, geht jedoch meilenweit am eigentlichen Ziel vorbei.
Mi, 13.Jun.18 11:00 - Mi, 13.Jun.18 16:00

15. Sitzung des Vorstandes des BDPK

Berlin

Mi, 13.Jun.18 - Do, 14.Jun.18

Bundeskongress BDPK 2018

Berlin

-> Weitere Termine


Sprungmarken




URL dieser Seite: http://www.vdpk.de/fakten-und-meinungen/zielvereinbarungen-mit-aerzten-aerztekammer-schleswig-holstein-geht-einen-falschen-weg