VdPK
19. Oktober 2018  

Rentenversicherung berücksichtigt die Folgen gesundheitlicher Beeinträchtigungen bei medizinischen Rehabilitationsmaßnahmen

Aktuelle Ergebnisse der Reha-Forschung belegen, dass der Integrationserfolg entscheidend von einer frühzeitigen Berücksichtigung beruflicher Aspekte im Reha-Prozess abhängt. Die Deutsche Rentenversicherung fordert daher für die Integration der Patientinnen und Patienten ins Erwerbsleben eine intensive berufliche Orientierung, die wesentlich zur Wirksamkeit der medizinischen Rehabilitation beitragen kann. Dies ist im Positionspapier der Deutschen Rentenversicherung zur Rehabilitation 2010 als ausdrückliches sozialpolitisches Ziel genannt.


Mi, 21.Nov.18 11:00 - Mi, 21.Nov.18 16:00

Fachausschuss Rehabilitation und Pflege

Berlin

Fr, 30.Nov.18 11:00 - Fr, 30.Nov.18 16:00

2. Sitzung des Vorstandes des BDPK

Berlin

-> Weitere Termine


Sprungmarken




URL dieser Seite: http://www.vdpk.de/fakten-und-meinungen/rentenversicherung-beruecksichtigt-die-folgen-gesundheitlicher-beeintraechtigungen-bei-medizinischen-rehabilitationsmassnahmen