VdPK
17. Juli 2018  

SPD-Anträge gegen die Gesundheitsreform gescheitert

Ein Antrag der SPD-geführten Länder Rheinland-Pfalz, Berlin, Brandenburg, Bremen und Nordrhein-Westfalen, die Gesundheitsreform vorerst nicht durchzuführen, ist am 15.10.2010 im Bundestag gescheitert. Der SPD-Vorstoß wurde damit begründet, dass durch die vorgesehenen Reformen das soziale Ungleichgewicht zulasten kleiner Einkommen verschärft werde. Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler hat allerdings die Kritik der antragstellenden Länder zurückgewiesen. Der Umbau der Finanzierung dulde keinen Aufschub, weil sonst im nächsten Jahr mit einem Defizit der gesetzlichen Krankenversicherung von mehr als 9 Mrd. € zu rechnen sei.


Do, 16.Aug.18 09:30 - Do, 16.Aug.18 16:30

Komplexe Behandlungsformen im Kontext des Kostenträgerdialogs

Frankfurter Straße 10-14, 65760 Eschborn

Mi, 22.Aug.18 09:30 - Mi, 22.Aug.18 16:30

Sicherheitskultur und Patientensicherheit

Frankfurter Straße 10-14, 65760 Eschborn

-> Weitere Termine


Sprungmarken




URL dieser Seite: http://www.vdpk.de/fakten-und-meinungen/spd-antraege-gegen-die-gesundheitsreform-gescheitert