VdPK
21. Januar 2018  

Praxiskosten überdurchschnittlich gestiegen

Nach dem Statistischen Bundesamt betrug das Marktvolumen im Gesundheitswesen im Jahre 2013 rund 315 Mrd. Euro. Davon entfielen auf Krankenhäuser 82 Mrd. Euro, auf Arztpraxen 46 Mrd. Euro, auf Apotheken 42 Mrd. Euro, auf die stationäre Pflege 28 Mrd. Euro und auf Zahnarztpraxen 24 Mrd. Euro. Während alle übrigen Leistungsbereiche seit 1997 ein Steigerungsvolumen zwischen 20 % und 60 % aufweisen, haben sich die Ausgaben für Arztpraxen seit diesem Zeitpunkt um mehr als 120 % erhöht.


Do, 30.Nov.17 11:00 - Mi, 30.Nov.99 00:00

5. Sitzung des Fachausschusses Tarif- und Personalfragen

Berlin

Mo, 11.Dez.17 11:00 - Mi, 30.Nov.99 00:00

Crashkurs für IQMP-Reha-Qualitätsmanagementbeauftragte

Berlin

-> Weitere Termine


Sprungmarken




URL dieser Seite: http://www.vdpk.de/fakten-und-meinungen/praxiskosten-ueberdurchschnittlich-gestiegen