VdPK
17. Juli 2018  

Private Krankenhäuser haben höchste Investitionsquote

Im Jahre 2013 betrug der Anteil der Investitionen an den Gesamterlösen bei den privaten Krankenhäusern 6,3 %, den frei gemeinnützigen 5,3 % und bei den kommunalen Krankenhäusern 6,1 %. Damit ist erneut dokumentiert, dass die Privaten einen größeren Anteil ihrer Erlöse für Investitionen verwenden.

Da ein relativ hoher Kapitaleinsatz die Betriebskosten im Durchschnitt senkt (Augurzky), ist es auch sinnvoll, zu vergütendes privates Kapital einzusetzen, um hierdurch die Ertragskraft des Krankenhauses zu erhöhen. Hierdurch nehmen private Krankenhäuser weniger öffentliche Ressourcen in Form von Fördermitteln in Anspruch und entlasten damit nicht zuletzt den Steuerzahler. 
Do, 16.Aug.18 09:30 - Do, 16.Aug.18 16:30

Komplexe Behandlungsformen im Kontext des Kostenträgerdialogs

Frankfurter Straße 10-14, 65760 Eschborn

Mi, 22.Aug.18 09:30 - Mi, 22.Aug.18 16:30

Sicherheitskultur und Patientensicherheit

Frankfurter Straße 10-14, 65760 Eschborn

-> Weitere Termine


Sprungmarken




URL dieser Seite: http://www.vdpk.de/fakten-und-meinungen/private-krankenhaeuser-haben-hoechste-investitionsquote