Dr. Christoph Smolenski zum stellv. Vorsitzenden der KGRP gewählt

Dr. Hartmut Münzel neuer Vorsitzender der KGRP 2022-2023

Der Vorstand der Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. (KGRP) hat in seiner gestrigen Sitzung einstimmig Dr. Hartmut Münzel als neuen Vorsitzenden für die Amtsperiode 2022 bis 2023 gewählt. Dr. Münzel ist zugelassener Rechtsanwalt und Vorstandsvorsitzender der Angela von Cordier-Stiftung in Remagen (u.a. Gesellschafter der Krankenhausverbund Linz/Remagen gemeinnützige GmbH als Träger des Verbundkrankenhaus Linz-Remagen mit den Standorten Krankenhaus Maria Stern Remagen und Franziskus Krankenhaus Linz). Er folgt auf Bernd Decker, der dieses Amt von 2018 bis 2021 wahrgenommen hatte.


Zu den stellv. Vorsitzenden der Amtsperiode 2022-23 hat der KGRP-Vorstand Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld, Landkreis Bad Dürkheim, und Dr. Christoph Smolenski, Geschäftsführer der Dr. von Ehrenwall’schen Klinik, Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie in Bad Neuenahr- Ahrweiler einstimmig gewählt. Dr. Christoph Smolenski ist seit 1996 Vorsitzender des Landesverband der Privatkliniken in Rheinland-Pfalz und dem Saarland e.V.

Dem Vorstand der KGRP gehören Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedsverbände und der Krankenhäuser an, die die Vielfalt der Krankenhauslandschaft in Rheinland-Pfalz repräsentieren. So sind Kommunen (Städtetag und Landkreistag) ebenso vertreten wie die freigemeinnützigen Träger (Caritas, Diakonie, Deutsches Rotes Kreuz, Der Paritätische Wohlfahrtsverband), die
Privatkliniken sowie die Universitätsmedizin Mainz, das Landeskrankenhaus (AöR) sowie das Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie (AdöR).