Migräne- und Kopfschmerzklinik Königstein

Die Spezialisten der Migräne- und Kopfschmerzklinik Königstein behandeln seit 1977 ambulant und stationär erfolgreich Kopfschmerzen. Langjährige Erfahrung besteht in der Behandlung von Migräne, Spannungskopfschmerzen und Clusterkopfschmerz, Gesichtsschmerzen und Trigeminusneuralgien und Kopfschmerzen durch zu häufige Einnahme von Schmerzmitteln und/oder Triptanen (Medikamentenübergebrauchskopfschmerz) sowie von Patienten mit häufigen und therapierefraktären Kopfschmerzen und Patienten mit erheblicher Komorbidität (Begleiterkrankung).

Durch Teilnahme an Kongressen, Seminaren und Forschungsprojekten ist das aus Ärzten, Psychologen, Physiotherapeuten und Krankenschwestern bestehende Team immer auf dem neuesten Kenntnisstand. Durch die breite Ausbildung und die unterschiedliche Spezialisierung der Mitarbeiter/innen können ärztliche, pharmakologische und psychologische Therapien angeboten werden, um eine für jeden Patienten optimale Therapie zu erreichen.

Das Therapiekonzept der Migräne- und Kopfschmerzklinik  berücksichtigt die persönlichen Lebensumstände des einzelnen Patienten. Dem Konzept liegt ein Bio-Psycho-Soziales Schmerzmodell zugrunde, welches die neurobiologischen Grundlagen der Kopfschmerzerkrankung ebenso, wie die psychischen Auswirkungen einer chronischen Schmerzerkrankung und ihre Folgen im privaten und beruflichen Umfeld berücksichtigt.

Die Behandlung erfolgt auf Grundlage eines multimodalen Konzepts, das unterschiedliche Therapieformen zusammenführt, da eine medikamentöse Therapie alleine häufig nicht zum Erfolg führt. Die Betroffenen werden geschult und zu Experten für die eigene Erkrankung  gemacht. Sie erlernen wirksame Therapie- und Verhaltensstrategien und erhalten Unterstützung für den Alltag sowie eine optimale medikamentöse Therapie. Ergänzend werden erfolgreich Neurostimulationsverfahren eingesetzt.

Behandlungsoptionen

  • Vorsorgebehandlung (§23 SGB V)
  • Rehabilitationsbehandlung (§40 SGB V)
  • Krankenhausbehandlung (§39 SGB V)
  • Diagnostik und Therapie
  • Ambulante Privat- und Selbstzahlersprechstunde
  • Spezialsprechstunden (Kinderkopfschmerz, Gesichtsschmerz, trigeminoautonome Kopfschmerzen)
  • Forschung/klinische Studien